Reiner H. Nitschke Verlags-GmbH

Information an Betroffene einer Umfrage gemäß Datenschutzgrundverordnung

Wir, die Reiner H. Nitschke Verlags-GmbH, Eifelring 28, 53879 Euskirchen, informieren Sie gemäß der Verordnung (EU) 2016/69 (Datenschutzgrundverordnung „DSGVO“) gerne und ausführlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Nachfolgend erläutern wir, welche Daten wir von Ihnen zu welchen Zwecken verarbeiten sowie welche Rechte Ihnen diesbezüglich zustehen:

Rechtsgrundlage DSGVO

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Reiner H. Nitschke Verlags-GmbH
Eifelring 28
53879 Euskirchen
Telefon 02251 650 460
Telefax 02251 650 4699
E-Mail: service(at)nitschke-verlag.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

FUNKE MEDIENGRUPPE GmbH & Co. KGaA
Konzerndatenschutz
Friedrichstr. 34-38
45128 Essen
E-Mail: datenschutz(at)funkemedien.de

Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlage:

Von Zeit zu Zeit werden Leserumfragen durchgeführt, um die Inhalte unserer Zeitschriften für die jeweiligen Leser zu überprüfen und optimieren.

Kategorien der personenbezogenen Daten:

Personenstammdaten, Kontaktdaten, Meinungen, Vorlieben, Besitzstände, gesellschaftliche Stellung.

Quelle der personenbezogenen Daten:

Vom Teilnehmer selbst ausgefüllte Umfrageformulare in Internetmasken oder auf Print-Coupons.

Empfänger der personenbezogenen Daten:

Reiner H. Nitschke Verlags-GmbH
Eifelring 28, 53879 Euskirchen
Telefon 02251 650 460
Telefax 02251 650 4699
mail: service(at)nitschke-verlag.de

 

Dauer der Speicherung:

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie es zur Verarbeitung, Auswertung oder Veröffentlichung oder geltender Rechtsvorschriften erforderlich ist.

Ihre Betroffenenrechte:

Ihnen stehen gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zur Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten, das Recht zur Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten, das Recht zur Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, das Recht auf Datenübertragbarkeit, das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung, das Beschwerderecht bei der für Sie zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde.